Häufige Fragen über Windeltorten

Welche Windelgröße ist die Richtige?

Windeln der Größe 2 passen den meisten Babys im ersten & zweiten Lebensmonat und eignen sich daher perfekt für eine Windeltorte zur Geburt. Die kleinste Größe (Neugeborene) ist das perfekte Geschenk für ein Frühgeborenes. Für Taufwindeltorten sollten Sie mindestens Größe 3 wählen. Fragen Sie am besten bei den Eltern, welche Windelgröße das Baby gerade trägt. Es ist okay, wenn die Windel etwas zu groß ist. Windeltorten werden vor der Verwendung einfach etwas länger auf der Kommode belassen.

Was kostet eine Windeltorte?

Für selbstgemachte Windeltorten fallen reine Materialkosten an. Sie entscheiden, wie viele zusätzliche Geschenke und Dekorationen Sie auf Ihre Windeltorte legen möchten. Das Grundgerüst einer Packung Windeln (40 Stück) bewegt sich je nach Grösse und Händler zwischen 7€ und 12€ pro Packung. Natürlich ist eine professionell hergestellte Windeltorte in einem Geschäft viel teurer. Hier sollten Sie mit Preisen ab 50€ rechnen.

Welche Windeln passen gut zu Windeltorten?

Alle Windeln sind gleichermaßen für Windeltorten geeignet. Die einzigen Kriterien sind, dass es sich leicht rollen lässt und die Farbe ähnlich oder harmonisch ist.

Was ist in der Windeltorte?

Die Windeltorten Backanleitung hat nur wenige Zutaten. Neben Windeln brauchst du eine feste Unterlage, einen Stabilisator in der Mitte der Windeltorte (eine Pappröhre oder Babyflasche reicht aus) und viele durchsichtige Gummis zum fixieren der Windelrolle und breite Stoffbänder zum Zusammenbinden der einzelnen Lagen. Den Rest überlasse ich deiner Fantasie.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Weitere Blog Beiträge

Alle anzeigen